HSV Lupos Spürnasen e.V.

 

Longieren

 

 

Das Training macht derzeit eine Pause. Sobald es wieder regelmäßig stattfindet, erfahrt ihr es wie immer auf unserer Seite!

 

 

 

Die Idee des Longierens ist, Nähe durch Distanz zu schaffen und dabei den Hund sowohl körperlich als auch geistig auszulasten.

 

Zu Beginn wird der Hund an der Leine an einem abgesteckten Kreis geführt und dabei nicht gelockt, sondern für selbstständige Kommunikationsaufnahme mit seinem Menschen belohnt. Allmählich wird dann die Leine abgebaut, der Mensch bewegt sich zunehmend mehr im Kreismittelpunkt und leitet seinen Hund von dort aus mittels Körpersprache. So lernt der Hund, sich auf seinen Menschen zu konzentrieren, auf ihn zu achten und seine Kommandos auch auf Distanz zu befolgen. Bei fortgeschrittenen Teams können dann z.B. auch mehrere Kreise mit Ablenkungen zum Einsatz kommen oder die Absteckung des Kreises wird nach und nach abgebaut. 

 

 

   

 

 

 

Lupos Spürnasen