Rally Obedience

Rally Obedience

Mittwoch 18:30 Uhr


Rally Obedience, noch vor gar nicht allzu langer Zeit aus den USA zu uns gekommen, wird immer beliebter. Im Vordergrund steht die Kommunikation zwischen Mensch und Hund und der Spaß am gemeinsamen Arbeiten.

Durch Schilder mit Obedience-Übungen und anderen Aufgaben, wird ein Parcours abgesteckt, der in einer vorgegebenen Zeit möglichst korrekt bewältigt werden soll. Die Schilder geben dabei vor, was an jeder Station vom Mensch-Hund-Team bewältigt werden muss. Durch verschiedene Klassen wird der Schwierigkeitsgrad dabei allmählich gesteigert. Kommunikation über Stimme und Körpersprache sowie Motivation des Hundes sind beim Rally Obedience nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht.

Rally Obedience kann auch bereits mit jungen Hunden geübt werden, dabei muss aber immer beachtet werden wie lange der Hund sich bereits am Stück konzentrieren kann. An Turnieren können Hunde die mindestens 15 Monate alt sind teilnehmen.

Unser RO-Training wird von Irina geleitet und ist sowohl für Turnierambitionierte, als auch für Personen geeignet, die ihren Hund einfach nur mit Spaß auslasten wollen. Bei Interesse melde dich doch direkt unter Treibball@lupos-spuernasen.de

Der VDH hat ein offizielles Regelwerk veröffentlicht, nach welchem auch wir auf dem Platz trainieren. Falls dich dieses interessiert, kannst du es Hier downloaden. Dort sind auch die Schilder mit ihrer korrekten Ausführung aufgelistet.

Ab dem 01. Januar 2022 gilt ein neues Regelwerk mit mehr Schildern schon in der Beginnerklasse. Ab Dezember 2021 werden wir nach diesem Trainieren. Dieses kannst du Hier anschauen.